Institut für Kernphysik (IKP)

Institut für Kernphysik (IKP)

 

Das Institut für Kernphysik auf einen Blick

Das Institut für Kernphysik (IKP) erforscht fundamentale Rätsel der Natur an der Schnittstelle von Kosmologie, Astrophysik und Elementarteilchenphysik. In Zusammenarbeit mit internationalen Forschungseinrichtungen betreibt das IKP experimentelle Grundlagenforschung auf den Gebieten der Teilchen- und Astroteilchenphysik.

In internationalen Großexperimenten werden die Natur und Herkunft der kosmischen Strahlung, die Eigenschaften von Neutrinos und die Zusammensetzung der Dunklen Materie untersucht.

Die Vorhaben sind im Helmholtz-Programm Materie und Universum des Forschungsbereichs Materie eingebunden.

 


 

Infos zu unserer Forschung, unseren Experimenten und unseren Arbeitsgruppen

 

News-3er_IKP_icecube.jpgM. Breig / KIT
KATRIN

Direkte Bestimmung der Masse des Neutrinos und Interpretation experimenteller Ergebnisse

Zur Website des KATRIN-Experiments
News-3er_IKP_tlk.jpgTLK / KIT
Tritium Labor Karlsruhe (TLK)

Betrieb der Tritiumquelle von KATRIN

Zur Website des TLK
News-3er_IKP_dm.jpg
Dark Matter

Experimente zur direkten Suche nach Dunkler Materie

Zur Website der Gruppe "Dark Matter"
Theoretische Astroteilchenphysik
Theoretische Astroteilchenphysik

Theoretische Modelle und Interpretation experimenteller Ergebnisse

Theoretische Astroteilchenphysik am IKP
Theoretische TeilchenphysikKIT
Theoretische Teilchenphysik

Theorie und Phänomenologie der Elementarteilchen

Theoretische Teilchenphysik am IKP
News-3er_IKP_funk.jpgPierre Auger Collaboration
FUNK

Suche nach Dunkler Materie im Sektor der Dunklen Photonen mit Hilfe eines großen sphärischen Spiegels

Zur FUNK-Website
Tunka-RexTunka-Rex Collaboration
Tunka-Rex

Weiterentwicklung der Radio-Messmethode für hochenergetische kosmische Strahlung

Zum Tunka-Rex Experiment
KCDCBeatrix von Puttkamer / KIT
KCDC

Öffentlich zugängliches Datenzentrum für Hochenergie-Astroteilchenphysik auf der Basis der KASCADE-Daten

Zur KCDC-Website